FACEBOOK

18.06.2022

Letzte Woche fragte ich „Machst du dir aktuell Sorgen über etwas?“ Und die meisten klickten auf „Ja ein wenig“. 😬

Gerade in aktuellen Zeiten kann es schnell passieren, dass man sich Sorgen macht.🤔
Ich selbst ertappe mich auch immer wieder mal dabei, dass ich mir wieder mehr Sorgen mache.
Über meine Gesundheit, über Menschen die ich liebe, über Krieg, über meine Arbeit…😐

Ich glaube aber auch fest daran, dass sich Sorgen zu machen kann eine Stärke sein.💪
Denn sich Sorgen zu machen ist auch eine Art Schutzmechanismus. Wenn du dir Sorgen machst, muss das zunächst nicht unbedingt ein Problem sein: sich zu sorgen, kann Menschen dabei helfen,
mögliche Gefahren rechtzeitig zu erkennen und Situationen richtig einzuschätzen.☺️
Aber es kann auch dazu führen, sich zu viel Sorgen zu machen, was zu Symptomen führen kann z.B. in Brust oder Bauch wie Atembeschwerden, Beklemmung, Schmerzen, Übelkeit oder
Kribbeln im Magen etc. 🥺

Daher mal Tipps ☝️, um sich weniger Sorgen zu machen:
1. Ins Hier und Jetzt kommen
Wenn du dich in Sorgen verfangen hast, dann lenke deine Aufmerksamkeit auf das, was dich gerade jetzt umgibt.
2. Das Risiko einschätzen
Bei vielen Ängsten ist die Statistik dein Freund: Mache dir klar, dass das Risiko für den Worst Case nicht besonders hoch ist.
3. Erfahrungen nutzen – sinnvoll!
Deine eigenen Erfahrungen tragen viel dazu bei, Sorgen zu entwickeln. Mach dir klar, dass gerade deine Erfahrungen dir in Zukunft helfen. Du hast Ähnliches schon einmal erlebt (und überlebt!).
4. Sorgen ändern nichts, Planung schon
Wenn du ein Sorgenthema feststellst, dann setze dich in aller Ruhe hin und überlege, was du zum Gelingen beitragen kannst. Tu, was nötig ist, um die Gefahr zu verringern.
5. Bewegung nimmt Ängste
Manchmal dreht sich das Gedankenkarussell und man findet einfach keinen Ausstieg mehr. Dann hilft häufig Bewegung, am besten an der frischen Luft, zum Beispiel beim Wandern.

Ich hoffe dies hilft ein wenig, ansonsten melde Euch gerne direkt bei mir. ☺️
Schönen Samstag Euch 🤗

Last week I asked, "Are you worried about anything right now?" And most of them clicked “Yes, a little”. 😬

Especially in current times, it can quickly happen that you worry.🤔
I find myself worrying more and more every now and then.
About my health, about people I love, about war, about my work...😐

But I also firmly believe that worrying can be a strength.💪
Because worrying is also a kind of protective mechanism. If you're worried, it doesn't necessarily have to be a problem at first: worrying can help people
to recognize possible dangers in good time and to correctly assess situations.☺️
But it can also lead to worrying too much, which can lead to symptoms in the chest or abdomen such as difficulty breathing, anxiety, pain, nausea, or
Tingling in the stomach etc. 🥺

So here are some tips ☝️ to worry less:
1. Coming to the here and now
When you're caught up in worry, bring your attention to what's around you right now.
2. Assess the risk
When it comes to many fears, statistics are your friend: Realize that the worst-case risk is not particularly high.
3. Use experience - useful!
Your own experiences go a long way towards developing worry. Realize that your experiences will help you in the future. You've experienced something similar before (and survived!).
4. Worries don't change anything, planning does
If you identify a topic of concern, then sit down and think about what you can contribute to the success. Do what is necessary to reduce the danger.
5. Movement takes away fears
Sometimes the thought carousel spins and you just can't find an exit. Then exercise often helps, preferably in the fresh air, for example when hiking.

I hope this helps a little, otherwise feel free to contact me directly. ☺️
Happy Saturday to you 🤗

20.04.2022

Endlich !!!! Ich habe es geschafft !!!💪
Fernlehrgang Psychologischer Beratung und Business Coaching erfolgreich abgeschlossen.
🤩

  • Frühjahr/ Sommer 2020 – weltweite Pandemie und ich in Angst vor dem Virus, habe mich aber entschieden anderen helfen zu wollen und wählte diesen Lehrgang aus.
  • 27.07.2020 ging es dann los und ich stürzte mich in den Lehrgang trotz vollberufstätig bei Amazon und Dauerhomeoffice Belastung
  • Ende 2020 holte mich dann mein eigener Stress ein und mein Körper machte mir ein Strich durch die Rechnung, aber auch das nahm ich an und lernte daraus
  • Sommer 2021 – 2 Pflichtseminare für den Lehrgang – welche mir so viel beigebracht haben und mich haben üben lassen. Darüber hinaus habe ich dort wunderbare Menschen kennen gelernt, wo ich welche nun Freunde nennen kann.
  • Nach dem 2. Seminar wurde mir klar ich muss noch mehr in meinem Leben ändern (nicht nur im Privaten) und ich kündigte bei Amazon und nahm einen tollen Job bei FlixTrain an, Wechsel Dec. 2021
  • Somit ging mir aber ein wenig die Puste fürs Neulernen aus und mein Tempo fürs Lernen stagnierte etwas Ende 2021
  • Anfang 2022 dann nach dem Motto „Augen zu und durch“ legte ich mich nochmal richtig ins Zeug und setzte mir das Ziel 27.04.2022 alles fertig zu haben
  • Nebenbei ab 2021 baute ich noch meine Teilselbstständigkeit als psy. Berater und Coach auf
  • 15.04.2022 habe ich es geschafft und heute (20.04.2022) mein Zertifikat und Abschlusszeugnis erhalten

Also : nach sehr vielen lernen, Seminaren, Einsendeaufgaben, Online- Diskussionen, Peer Groups, Übungsklienten, Lesematerial – habe ich es geschafft.🤩😅
Wo sich andere nach einem „Seminar Wochenende“ Coach nennen, bin ich froh und sehr dankbar diese umfangreiche Ausbildung inkl. viel praktischem Üben erhalten zu haben. Und dies hört als Coach natürlich nie auf.
🙏🏻 Aber wenigstens ist ein großer Meilenstein geschafft.😌

Habe ich mich verändert?🤔
Ja - sei es im Privaten und auch im Beruflichen und das war auch bewusst so gewollt und ich freue mich über den Erfolg.🤩🥳
Deswegen glaube ich auch daran: „Veränderungen sind am Anfang hart, in der Mitte chaotisch und am Ende wunderbar (Robin Sharma)“.
ZEIT FÜR VERÄNDERUNG?! Dann schaut gerne vorbei oder meldet Euch.

Danke an meine Familie, Freunde, Kollegen, Seminarbegleiter & eine tolle Tutorin für Euren Support.🙏🏻☺️

Finally !!!! I did it !!!💪

Distance learning course in psychological counseling and business coaching successfully completed.🤩

  • Spring/Summer 2020 - global pandemic and I was scared of the virus but decided I wanted to help others and chose this course.
  • 27.07.2020 it all started and I threw myself into the course despite working full-time at Amazon and having to work from home all the time
  • At the end of 2020 my own stress caught up with me and my body threw a spanner in the works – but I accepted that too and learned from it
  • Summer 2021 - 2 compulsory seminars for the course - which taught me so much and let me practice. In addition, I met wonderful people there who I can now call friends.
  • After the 2nd seminar I realized I had to change more in my life (not only in private) and I quit my job at Amazon and got a great job at FlixTrain, change Dec. 2021
  • As a result, I ran out of breath for new learning and my pace of learning stagnated somewhat at the end of 2021
  • At the beginning of 2022, according to the motto "Close your eyes and get through it", I really worked hard again and set myself the goal of having everything ready by April 27th, 2022
  • Incidentally, from 2021 I built my part-time self-employment as a psy. consultant and coach
  • On April 15th, 2022 I made it and today (April 20th, 2022) received my certificate and diploma

So: after a lot of learning, seminars, assignments, online discussions, peer groups, practice clients, reading material - I made it - could not believe it🤩😅
Where others call themselves coaches after a "seminar weekend", I am happy and very grateful to have received this extensive training including lots of practical exercises. And of course, this never ends as a coach.
🙏🏻 But at least a big milestone has been reached.😌

Did I have changed myself?
🤔
Yes - both privately and professionally, and that was intentional and I'm happy about the success.
🤩
That's why I also believe:
"Change is hard at the beginning, chaotic in the middle, and wonderful at the end (Robin Sharma)".


Many thanks to my family, friends, colleagues, seminar companions and a great tutor for your support.
🙏🏻☺

    09.04.2022

    Aus der Reihe „Life coaching tips“: 💡

    Auch, wenn bei meiner letzten Umfrage sehr viele bewusst schon Atemübungen gemacht haben, möchte ich auf das Thema nochmal genauer eingehen.😌
    Ich selbst spreche aus eigener Erfahrung, denn früher hab ich total unterschätzt, wie wichtig bewusstes & richtiges Atmen ist.
    Als es mir vor 2 1 /2 Jahren nicht gut ging, war gerade in meinen Stress Situationen diese Übungen sehr wichtig für mich und haben mir geholfen.😊

    Atemübungen helfen dabei, Stress loszuwerden und verbessern die Gesundheit. ☝️

    Wozu brauchen wir Atemübungen?

    Eigentlich atmen wir automatisch und ohne darüber nachzudenken – denn atmen ist lebenswichtig. 🫁
    Dadurch wird der Körper mit frischem Sauerstoff versorgt und Kohlendioxid ausgeschieden.
    Das Problem:
    Je nach Stimmungslage verändert sich die Art, wie wir atmen. Fühlen wir uns gestresst, atmen wir flach und
    zu schnell, was negative Auswirkungen auf den Körper haben kann. 🤯
    Durch bewusste Atemübungen können wir unsere Gesundheit verbessern, Stress reduzieren und so mehr Entspannung in unser Leben lassen. 🧘‍♀️ 🧘

    Atemübungen: Wie atmet man richtig?
    Bestenfalls sollten wir immer langsam und tief in den Bauch ein- und wieder ausatmen. Das gelingt uns aber in der Regel nur im Schlaf und
    wenn wir aktiv darauf achten – unbewusst tief atmen schaffen nur wenige Menschen. 😏

    Atemübungen: Warum ist eine tiefe Atmung so wichtig?
    Unser Körper braucht viel Sauerstoff, um richtig zu funktionieren. Wer richtig atmet und auf Atemtechniken setzt, kann nicht nur Stress mindern, sondern auch positive Effekte z.B. Blutdruck senken auf seine Gesundheit erzielen. 😌

    Für wen eignen sich Atemübungen?
    Eigentlich sollte jeder, der im Alltag häufiger unter Stress steht, täglich Atemübungen machen. Zumal man außer dem eigenen Körper keinerlei
    Hilfsmittel braucht und die Übung praktisch überall und zu jeder Zeit machen kann, wenn man ein wenig Ruhe hat. 🤩

    Mit dem nächsten Posting, stelle ich ein paar Atemübung Techniken vor.
    Schönen Samstag Euch . 🤗

    From the series „Life coaching tips“:💡

    Even if a lot of people consciously did breathing exercises in my last survey, I would like to go into the topic in more detail.😌
    I speak from my own experience, because I used to totally underestimate how important conscious & correct breathing is.
    When I wasn't feeling well 2 1/2 years ago, these exercises were very important to me in my stressful situations and they helped me.😊

    Breathing exercises will help get rid of stress and improve health. ☝️

    Why do we need breathing exercises?
    Actually, we breathe automatically and without thinking about it - because breathing is vital. 🫁
    As a result, the body is supplied with fresh oxygen and carbon dioxide is excreted.
    The problem:
    Depending on our mood, the way we breathe changes. When we are stressed, we take shallow breaths
    too fast, which can have negative effects on the body. 🤯
    Through conscious breathing exercises we can improve our health, reduce stress and thus allow more relaxation into our lives. 🧘‍♀️ 🧘

    Breathing exercises: How to breathe correctly?

    At best, we should always breathe in and out slowly and deeply into our stomachs. However, we can usually only do this when we are asleep
    if we actively pay attention to it - only a few people can breathe deeply unconsciously. 😏

    Breathing Exercises: Why is Deep Breathing so important ?
    Our body needs a lot of oxygen to function properly. If you breathe correctly and use breathing techniques, you can not only reduce stress, but also have positive effects on your health, e.g. lower blood pressure. 😌

    Who are breathing exercises suitable for?
    Actually, everyone who is often under stress in everyday life should do breathing exercises every day. Especially since you don't have any other than your own body
    needs tools and can do the exercise practically anywhere and anytime if you get a little rest. 🤩

    In the next post, I'll introduce some breathing exercise techniques.
    Happy Saturday to you. 🤗

    25.03.2022

    Aus der Reihe Zahlen & Fakten 🔢:
    Corona hat so viel verändert - zwangsweise auch die Formate & Möglichkeiten. Was früher noch evtl. undenkbar war, hat durch die Krise auch neue Möglichkeiten geschaffen 👍👏
    Bei den Coaching-Formaten dominierte das persönliche Gespräch mit den Klienten in der vorigen Marktanalyse 2020 noch mit 75,71 % die Arbeit der Coaches, so ist dieser Anteil inzwischen auf 45,07 % um über 30 Prozentpunkte geschrumpft (s. Abb.).
    Die Erklärung: Die persönlichen Gespräche wurden durch die COVID-19-Pandemie durch Videokonferenzen ersetzt, die von 7,70 % auf 37,11 % angewachsen sind. Zusammen mit den Coachings via Telefon (9,79 %; 2020: 9,54 %) haben Videokonferenzen nun einen höheren Anteil als das persönliche Gespräch in Präsenz.

    Es ist abzuwarten 🤔, ob nach einem Ende der Pandemie die Anteile der Videokonferenzen wieder zugunsten des persönlichen Gesprächs in Präsenzterminen abnehmen werden oder ob unabhängig davon Coaches und Klienten dieses Format grundsätzlich zu schätzen gelernt haben und weiterhin verstärkt einsetzen werden. 👍
    Effizienzvorteile wie ersparte Anreise und Raumkosten sprechen für sich. Hinzu kommt durch die räumliche Entkoppelung für die Klienten eine breitere Auswahl an Coaches – und für die Coaches eine breitere Auswahl an Klienten.
    Auf der anderen Seite spricht für das persönliche Gespräch die unmittelbare, vertrauensbildende Präsenz und die nicht beschnittene Wahrnehmung des Klienten. 🤗

    Ich persönlich sehe natürlich auch Vorteile im persönlichen Live Coaching, bin aber dennoch dankbar 🙏🏻, dass ich Klienten auch via Videocall erfolgreich unterstützen kann. 😊

    Bei Fragen zu den Formaten, meldet Euch gerne. Schönen Start ins Wochenende. ☀️

    Quelle : Ergebnisse der Coaching-Marktanalyse 2021 aus Die RAUEN Coaching-Marktanalyse 2021

    From the series Facts & Figures 🔢
    Corona has changed so much - inevitably also the formats & possibilities. What may have been unthinkable in the past has also created new opportunities due to the crisis 👍👏
    In the coaching formats, in the previous market analysis in 2020, personal discussions with clients still dominated the work of the coaches at 75.71%, so this proportion has now shrunk by more than 30 percentage points to 45.07% (see figure).
    The Explanation: Face-to-face meetings have been replaced by video conferencing due to the COVID-19 pandemic, which has grown from 7.70% to 37.11%. Together with coaching via telephone (9.79%; 2020: 9.54%), video conferences now account for a higher proportion than face-to-face meetings.

    It remains to be seen 🤔 whether after the end of the pandemic the proportion of video conferences will decrease again in favor of personal conversations in face-to-face appointments or whether coaches and clients have learned to appreciate this format in principle and will continue to use it more intensively. 👍
    Efficiency advantages such as saved travel and room costs speak for themselves. In addition, due to the spatial decoupling, there is a wider selection of coaches for the clients - and a wider selection of clients for the coaches.
    On the other hand, the face-to-face, trust-building presence and the unrestricted perception of the client speak in favor of the personal conversation. 🤗

    Personally, of course, I also see advantages in personal live coaching, but I am still grateful 🙏🏻 that I can also successfully support clients via video call. 😊

    If you have any questions about the formats, please get in touch. Have a nice start into the weekend. ☀️

    Source : Results of the 2021 Coaching Market Analysis from The RAUEN Coaching Market Analysis 2021

    05.03.2022

    Aus der Reihe „Über mich“: 😌
    Ehrlicherweise habe ich lange überlegt, ob ich in der aktuellen Lage etwas posten möchte. 😏
    Manche Inhalten auf Social Media sind unglaublich und erschreckend für mich 😧. Sind Werbung und was esse ich zum Frühstück oder wie toll sehe ich im Urlaub aus, wirklich aktuell notwendig? 😳
    Aber dann schrieb mir meine Tutorin von SGD folgendes
    „Gehen Sie mit voran, Herr Krosse. Sie und Ihre Fähigkeiten werden gebraucht.“ und das machte mir Mut 😊

    Ich bin total happy, dass ich wieder einen sehr guten Kurs bei den Paracelsus Schulen geschafft habe 🤗. Denn dies hilft mir, mich als Coach weiter zu bilden und anderen Menschen in z.B. Krisen weiterzuhelfen. 😊
    Und das ist es doch, was am Ende zählt, auch in so einer unglaublich „schlimmen“, „erschreckenden“, „beängstigenden“, „hilflosen“ Zeit.
    Jeder kann seinen Beitrag leisten, aber auch diesen fokussiert und im eigenen möglichen Rahmen des Schaffbarens 💪
    Es freut mich soviel Solidarität und Hilfe zu sehen und halte mir diese Art von postings vor Augen! 🤝👏

    Noch 2 Klausuren und ich habe meine Ausbildung endlich geschafft 💪
    In diesem Sinne, schönes & friedliches 🕊 Wochenende.


    From the series "About me": 😌
    To be honest, I thought for a long time whether I wanted to post something in the current situation. 😏
    Some content on social media is incredible and scary for me 😧. Are advertising and what do I eat for breakfast or how great do I look on vacation really necessary at the moment? 😳
    But then my tutor from SGD wrote me the following
    "Come on ahead, Mr. Krosse. You and your skills are needed.” And that gave me courage 😊

    I am totally happy that I did a very good course at the Paracelsus schools again 🤗. Because this helps me to further educate myself as a coach and to help other people in e.g. crises. 😊
    And that's what counts in the end, even in such an incredibly "bad", "terrifying", "frightening", "helpless" time.
    Everyone can make their contribution, but also focus on it and within their own possible framework of what can be done 💪
    I am happy to see so much solidarity and help and keep these types of postings in mind! 🤝👏

    2 more exams and I've finally done my apprenticeship 💪
    With that in mind, have a nice & peaceful 🕊 weekend.

    20.02.2022

    Aus der Reihe „Life coaching tips“: 💡

    Es ist Sonntag und ich weiß vor mir liegt eine „volle Woche“. 😲

    Fulltime Job + 7 Tage Online Seminare ( 1x Klientenzentrierte Gesprächsführung nach C. Rogers und 1x Achtsamkeitstraining) jeden Abend bis 22:00 Uhr + weiter an einer Klausur schreiben. 😯

    Vor noch 2 Jahren hätte mich das heute schon „gestresst“ 🤯 und ich hätte den Sonntag nicht genießen können und ich hätte nur daran gedacht, wie ich das alles nicht schaffen kann 😒

    Doch HEUTE dank meiner Burnoutberater und Couch Ausbildung blicke ich positiv in diese Woche und weiß, dass alles klappen wird und ich mein Ziel beide Seminare zu schaffen und dennoch auf mich zu achten, erreichen werde 🥰💪

    Wie?

    1. Tage sind eingeteilt und Blocker in allen Kalendern und Kollegen auf Arbeit und Umfeld auch transparent informiert. ☝️
    2. Zeit für Sport ist fest eingeplant. 🏋️‍♂️
    3. Die Zeiten für die Seminare so angenehm, wie möglich daham planen. Mit genug essen und Trinken. 🫖🥗
    4. Nach den Online Seminaren bewusst Zeit für mich nehmen ( jeden Abend!) ohne Papier, Laptop oder Handy. 🛀🧘‍♂️
    5. Und jeden Tag positiv vor dem schlafen gehen beenden und bewusst feiern/ wahrnehmen. 🙌🥳🤩

    In diesem Sinne - auf in eine doch außergewöhnlich voll gepackte Woche - mit der Freude auf alles, was klappen wird. 💪

    Schönen Sonntag! ☺️🥰

    —> for English please see 1. comment

    From the series “Life coaching tips”: 💡

    „Stop being afraid of what could go wrong and concentrate on what will work!!!"

    It's Sunday and I know I have a "full week" ahead of me. 😲

    Fulltime job + 7 days online seminars (1x client-centered interviewing according to C. Rogers and 1x mindfulness training) every evening until 10:00 p.m. + continue to write an exam. 😯

    2 years ago it would have "stressed" me today 🤯 and I wouldn't have been able to enjoy Sunday and I would only have thought about how I can't do it all 😒

    But TODAY, thanks to my burnout consultant and couch training, I look positively into this week and know that everything will work out and that I will achieve my goal of completing both seminars and still taking care of myself 🥰💪

    How?

    1. Days are divided and blockers in all calendars and colleagues at work and in the environment are also transparently informed. ☝️
    2. Time for sport is firmly planned. 🏋️‍♂️
    3. Plan the times for the seminars as comfortably as possible. With enough food and drink. 🫖🥗
    4. After the online seminars, consciously take time for myself (every evening!) without paper, laptop or mobile phone. 🛀🧘‍♂️
    5. And end each day positively before going to bed and consciously celebrate/perceive. 🙌🥳🤩

    With this in mind - off to an extraordinarily packed week - i have the joy of everything that will work out. 💪

    Have a beautiful Sunday! ☺️🥰

    12.02.2022

    Aus der Reihe „Über mich - als Person“ - Part 4: 😌

    Nach 3 Parts aus der Reihe „Über mich - als Person“, möchte ich einmal meinen Weg zum Coach aufzeigen 🛣🎯

    Nachdem ich beruflich schon einiges erlebt & durchgemacht habe😒, war ich 2019 an einem Punkt, wo ich mir Hilfe suchen wollte. 😌Und ich fand einen super Coach in München und begann mein eigenes Coaching. Dies half mir extrem mit meiner „beruflichen Krise“ klar zu kommen. 😌Ich war total begeistert 🤩 über die Art und Weise, wie das hilft.

    Als dann 2020 Corona 🦠 ein Thema wurde und der 1 Lockdown auch mich an meine Grenzen brachte, beschloss ich mich darüber zu informieren, wie ich mich zum Coach ausbilden kann. Ich wollte anderen helfen, so wie mir geholfen wurde! 😊Nach einigen Klärungen & Information entschied ich mich für den Lehrgang zum psychologischer Berater / Private & Business Coach bei der SGD. 🤓Ich wollte die Zeit der Ausbildung auch nutzen, zu schauen, ob ich mich 100 % selbstständig mache oder nicht. Begann aber Ende 2020 bereits meine Website und mein Logo mit professioneller Unterstützung zu erstellen. Worauf ich super stolz bin.🤩

    Dennoch kam ich selbst mit Fulltime Job, Neue Ausbildung, Aufbau Teilselbstständigkeit Ende 2020 an meine körperlichen Grenzen. Und mein Körper haute mir einen stop ✋rein. Wieder was gelernt. Nachdem ich alles geordnet hatte, machte ich 2021 die Ausbildung zum Burnoutberater bei den Paracelsus Schulen. Da dies einer meiner Schwerpunktthemen ist.

    Sommer 2021 hatte ich dann noch 2 Seminare, welche Pflicht sind und ich null Lust darauf hatte. 😂 Aber am Ende war es mit die beste Erfahrung meines Lebens und für meine Ausbildung. 😍

    Feb. 2022 bin ich nun fast fertig und habe „nur“ noch 3 Einsendeaufgaben, dann gibts das Zertifikat. Yeah 🥳natürlich lernt man nie aus und es geht immer weiter - aber ich fühle mich dann ausgebildet ( denn das war mir immer wichtig ☝️). Waren die 2 Jahre anstrengend ? - oh ja. Oft kam ich an meine Grenzen 🤯. War es das alles wert ? - oh ja. Denn ich konnte mich weiter entwickeln und kann anderen helfen. Das is wohl das beste Geschenk daran ☺️🥰

    Das Ziel 🏁 ist nicht mehr weit 😀


    From the series „About me - as a person“- Part 4:😌

    After 3 parts from the series "About me - as a person", I would like to show my way to becoming a coach 🛣🎯

    After I've already experienced & gone through a lot in my jobs 😒, I was at a point in 2019 where I wanted to seek help. 😌And I found a great coach in Munich and started my own coaching. This helped me immensely to cope with my "professional crisis". 😌I was absolutely amazed 🤩 at the way this is helping.

    When Corona 🦠 became an issue in 2020 and the 1 lockdown also pushed me to my limits, I decided to find out how I can train to become a coach. I wanted to help others as I was helped! 😊After some clarification and information, I decided to do the course to become a psychological consultant / private & business coach at SGD. 🤓I also wanted to use the training period to see whether I would be 100% self-employed or not. But already started to create my website and logo at the end of 2020 with professional support. Which I'm super proud of.🤩

    Nevertheless, I reached my physical limits myself with a full-time job, new training, and setting up part-time self-employment at the end of 2020. And my body hit me a stop ✋in. Learned something again.After I had arranged everything, I did the training as a burnout consultant at the Paracelsus schools in 2021. Because this is one of my main topics.

    In the summer of 2021 I had 2 more seminars, which are mandatory and I didn't feel like it. 😂 But in the end it was one of the best experiences of my life and for my education. 😍

    Feb. 2022 I'm almost done and have "only" 3 submission tasks left, then there's the certificate. Yeah 🥳 of course you never stop learning and it always goes on - but then I feel trained (because that was always important to me ☝️).Were the 2 years exhausting? - Oh yeah. I often reached my limits 🤯.Was it all worth it? - Oh yeah. Because I was able to develop further and can help others.That's probably the best gift about it ☺️🥰

    The goal 🏁 is not far anymore 😀

    05.02.2022

    Aus der Reihe „Über mich - als Person“ - Part:😌
    Nach dem „Woher komme ich“ und „Was habe ich gelernt“ Parts 🤓, wird es jetzt einmal Zeit, ein wenig aus meinem Privat Leben Preis zu geben 😉
    Ich werde jetzt nicht jede Erfahrung niederschreiben ️, denn dann würde es ein ganzes Buch werden 😉
    Unabhängig von auch „schlechten Erfahrungen“ z.B. als „Schwuchtel“ betitelt bis hin zu Schicksalsschlägen z.B. Liebende Familienmitglieder verloren, konnte ich auch immer schon mein Leben genießen 😊
    Was ich schon immer mochte:

    • Reisen ( ich liebe Kreuzfahrten 🚢, Hausurlaub, Städte Trips und Wellness Trips)
    • Sport 🥇 (früher ein kleiner Geräteturner und heute z.B. Rad 🚲 fahren)
    • Kino, Filme 🎥, Serien (am liebsten Fantasy, Marvel und vieles mehr. I love Grey’s Anatomy = kann bald mitsprechen 😂)
    • Lese (dicke Bücher 📕 (heute Kindle) und auch da eher Fantasy - Triologien 🔝)
    • Musik und am meisten Musicals 🎭 (schon sehr sehr viel Geld für diese Leidenschaft ausgegeben 😳)
    • Essen gehen (tolle neue Restaurants entdecken 🍱 😋)
    • Zeit mit Familie und Freunde verbringen 🥰
    • Spaß haben - Humor / Lachen 🤣 (so wichtig für mich)

    Doch obwohl ich schon immer viele Dinge gerne machte und wusste, was ich mag - war es ein Unterschied für mich, zu lernen eine Auszeit 🧘‍♂️ ganz bewusst zu nehmen. Früher leider zu oft belächelt und nicht dran geglaubt, hat mich mein eigener Stress 🤯 + Symptome gelehrt, mehr auf mich zu achten.

    Und nach 2 Jahren Coaching Ausbildung, vielen Versuchen🥴 (im Bereich Yoga, Atemübung, Achtsamkeitsübungen) habe ich gelernt 😊, was es für MICH bedeutet, ganz bewusst Zeit zu nehmen. Das habe ich ganz bewusst verändert und lerne immer noch dazu. 😊 Auf diese Veränderung bin ich stolz 😌(etwas, was ich selbst nicht oft empfinde) und probiere mich da weiter aus. 🤩

    In diesem Sinne wird es heute ein relax Samstag, ohne lernen 📚, dafür draußen mit meinem Hund 🐶 in der Natur 🌳

    Nächstes mal: Warum wollte ich Coach werden.

    Schönen Samstag Euch 🤗

    From the series „About me - as a person“- Part 3:😌
    After the "Where do I come from" and "What I have learned" Parts 🤓, it is now time to give a little out of my private life 😉.
    I will not write down every experience now ️ because then it would become a whole book 😉
    Regardless of also "bad experiences" e.g. titled as "faggot" up to strokes of fate e.g. Lost loving family members, I could also always enjoy my life 😊
    What I have always liked:

    • Travel ( I love cruises 🚢, home vacations, city trips and wellness trips).
    • Sports 🥇 (used to be a small apparatus gymnast and now ride a bike 🚲 for example)
    • Cinema, movies 🎥, series (preferably fantasy, Marvel and much more. I love Grey's Anatomy = can soon talk along 😂)
    • Reading (thick books 📕 (Kindle today) and even there more fantasy - triologies 🔝)
    • Music and most of all musicals 🎭 (already spent a lot of money on this passion 😳)
    • Eating out (discovering great new restaurants 🍱 😋)
    • Spending time with family and friends 🥰
    • Having fun - humor / laughter 🤣 (so important for me)

    However, even though I always liked to do many things and knew what I liked - it was a difference for me to learn to take time out 🧘‍♂️ quite consciously. Previously, unfortunately, too often ridiculed and not believed in it, my own stress 🤯 + symptoms taught me to pay more attention to myself.

    And after 2 years of coaching training, many attempts🥴 (in the field of yoga, breathing exercise, mindfulness exercises) I learned 😊 what it means for ME to consciously take time. I have consciously changed that and am still learning. 😊 I am proud of this change 😌(something I don't often feel myself) and continue to try myself out there. 🤩

    On that note, today will be a relax Saturday, without learning 📚, but outside with my dog 🐶 in nature 🌳

    Next time: why I wanted to become a coach.

    Have a nice Saturday 🤗

    29.01.2022

    Aus der Reihe „Über mich - als Person“ - Part 2:😌

    Nach dem „Woher komme ich“☺️, soll es heute um meinen beruflichen Hintergrund gehen. 💼 Nach dem Abi / Bundeswehr, habe ich eine Ausbildung (in der Immobilien Branche) gemacht und neben meinem Beruf Medienbetriebswirtschaftslehre studiert 📚. Da ich bereits nicht mehr zu Hause lebte und es damals (1999) noch eingeschränktere Möglichkeiten gab, ging es gar nicht, dass ich direkt nur ein Vollzeit Studium wählte. 😏In meiner Ausbildung war ich auch schnell für Flyer, Messen und Website zuständig und der Weg Richtung Marketing begann. 🤩So hat mich Sales & Indirekt Sales, Marketing mit Schwerpunkt online Marketing die letzten 21 Jahre begleitet.

    Die Rollen waren immer eine Art Projekt- oder Produktmanager bzw. Sales Specialist. Und ich hatte das Glück 🍀(natürlich auch bewusst so versucht), dass ich in verschiedenen Branchen / Bereichen arbeiten konnte: von einem Verlag, über einen TV Sender bis hin zu einer Agentur. 😊

    Darüber hinaus konnte ich Erfahrungen in kleinen, mittelständischen Unternehmen bis hin zu Konzernen, wie Microsoft und Amazon sammeln. 👨‍💻Nebenbei bildete ich mich nach meinem Diplom immer weiter fort: als Kommunikationsberater, Innovationsmanager bis hin jetzt zum Coaching. 🤓 Man lernt ja nie aus 😅In dieser ganzen Zeit wurde ich auch Manager in unterschiedlichsten Positionen und verfüge nun über viele Jahre Führungserfahrung. 🤳

    Auch wenn ich super dankbar 🙏🏻 bin, dass ich so viel lernen und auch erleben durfte. Gibt es eine „Schattenseite“🥺 dieses „Erfolges“. Denn mein Weg hat mich auch sehr viel Kraft & Zeit & Ressourcen gekostet 😒. Getrieben von Erfolg, Manager sein & Geld verdienen zu wollen und vor allem anderen beweisen zu wollen, dass ich ein top Mitarbeiter bin und gut genug bin. So kam es auch bei mir dazu, dass nichts mehr ging und sich etwas ändern musste…🤯

    Nächstes mal: Was ist passiert und was habe ich verändert?

    Schönes Wochenende Liebe Grüße Chris ☺️


    From the series „About me - as a person“- Part 2: 😌

    After the "Where do I come from"☺️, today I want to talk about my professional background. 💼 After the Abi / Bundeswehr, I did an apprenticeship (in the real estate industry) and studied media business administration next to my job 📚. Since I was already living away from home and there were more limited options at the time (1999), it didn't work at all that I directly chose only a full-time study. 😏In my training I was also quickly responsible for flyers, trade shows and website and the path towards marketing began. 🤩So Sales & Indirect Sales, Marketing with a focus on online marketing has accompanied me for the last 21 years.

    The roles were always some kind of project or product manager or sales specialist. And I was lucky 🍀 (of course also deliberately trying to be so) that I could work in different industries / areas: from a publishing house, to a TV station to an agency. 😊

    In addition, I was able to gain experience in small, medium-sized companies to corporations, such as Microsoft and Amazon. 👨💻Along the way, I continued to educate myself after my diploma: as a communications consultant, innovation manager to now coaching. 🤓 After all, you never stop learning 😅In all this time, I also became a manager in a wide variety of positions and now have many years of management experience. 🤳

    Even though I am super grateful 🙏🏻 that I was able to learn so much and also experience so much. Is there a "shadow side"🥺 of this "success". Because my path has also cost me a lot of strength & time & resources 😒. Driven by success, being a manager & wanting to earn money and above all wanting to prove to others that I am a top employee and good enough. So it also came to me that nothing worked and something had to change...🤯

    Next time: what happened and what did I change?

    Have a nice weekend Love Chris ☺️

    22.01.2022

    Aus der Reihe „Über mich - als Person“- Part 1:😌
    Fast Ende Januar 2022 und ich weiß nun, womit ich im neuen Jahr mit einem Beitrag starte.😀
    Neben Coaching Tips, Coaching Gedanken/ Methoden, habe ich ja auch die Reihe „Über mich“ - aber habe mich als Person noch gar nicht richtig vorgestellt. Was gar nicht so unwichtig ist😉
    Somit starte ich heute die Reihe „Über mich - als Person“☺️
    Also dann mal los - Woher komme ich😅:
    Mein Name ist Christian (wobei mich mittlerweile fast alle Chris nennen).
    Ich bin 43 Jahre alt (habe an sich damit kein Problem, auch wenn ich doch gerne noch 39 a wäre😅), bin verheiratet mit einem Mann (was nicht ganz unwichtig ist zu erwähnen, warum mir das Thema Coming Out etc. am Herzen💕liegt) und lebe & arbeite in München (wo ich es liebe zu leben und mich immer gerne daran erinner, wieso ich hier herziehen wollte🥰).
    Ich hab verschiedene private Stationen hinter mir:
    - In Ostdeutschland (Leipzig) geboren und aufgewachsen (und trotzt aller Vorurteile teilweise gegen „Ossis“ hatte ich eine wunderbare Kindheit).
    - dann durch die Eltern Richtung Sauerland gezogen (eine eher schwierige Zeit für mich als Jugendlicher - geprägt von Selbstfindung, Hänseleien, etc.)
    - Danach durch die Bundeswehr Richtung Ostwestfalen. ( geprägt von viel Arbeit, Studium und tollen Menschen). Wo aber auch mein Wunsch in eine schöne größere Stadt zu ziehen, noch größer wurde und mit 30 Jahren in die Tat umgesetzt wurde 😊

    Alle Stationen haben mich auf unterschiedlichste Art und Weise geprägt, gefordert, gelehrt und vieles mehr. 😊
    Glaubenssätze, inneres Kind, Traditionen, Erziehung und vieles mehr, machen diese Jahre aus☝️ und ich persönlich kann zurück blicken und bereue nichts. ( auch wenn es leider viele schwierige Phasen gab ).
    Aber ich bin heute, wer ich bin, auch dank dieser Stationen.👍💪😍

    Nächstes mal: Was habe ich gelernt und gearbeitet ?
    Ich hoffe Euch so mich persönlicher vorstellen zu können.
    Liebe Grüße Chris☺️

    From the series „About me - as person“- Part 1:😌
    Almost the end of January 2022 and I know now what I start in the new year with a post😀.
    In addition to coaching tips, coaching thoughts / methods, I also have the series "About me" - but I never had introduced myself as a person.
    What is not so unimportant😉
    So I start the series "About me - as a person"☺️ today.
    So here we go - Where am I from😅:
    My name is Christian (although almost everyone calls me Chris by now).
    I'm 43 years old (have no problem with it per se, even if I would still like to be 39 a😅), married to a man (which is not entirely unimportant to mention why the topic of coming out etc. is close to my heart💕) and live & work in Munich (where I love to live and always like to remember why I wanted to move here🥰).
    I have several private stations behind me:
    - Born and raised in East Germany (Leipzig) (and despite all prejudices partly against "Ossis" I had a wonderful childhood).
    - then moved by parents towards Sauerland (a rather difficult time for me as a teenager - marked by self-discovery, teasing, etc.)
    - Then through the Bundeswehr towards East Westphalia. (marked by a lot of work, study and great people). Where also my desire to move to a nice bigger city, became even bigger and at 30 years into action😊.

    All stations have shaped me in the most diverse ways, challenged, taught and much more.😊
    Beliefs, inner child, traditions, education and much more, make up these years☝️ and I personally can look back and regret nothing. ( even if there were unfortunately many difficult phases ).
    But I am today who I am, also thanks to these stations.👍💪😍

    Next time: What have I learned and worked?
    I hope to be able to introduce me more personally to you.
    Best regards Chris☺️

    19.12.2021

    4. Advent 2021:
    Zum 4. Advent 2021 🕯 🕯 🕯 🕯 möchte ich Euch dieses Zitat mitgeben:
    „Es ist oft nur der erste Schritt, der den meisten Mut erfordert.
    Dahinter ergibt sich die Sicht auf deinen Weg ganz von selbst. - Laura Malina Seiler“

    In einer Gesellschaft, wo es oft auch noch ein Tabuthema ist z.B. sich „Hilfe“ zu suchen - möchte ich Euch ermutigen, wie wichtig es aber ist auf sich zu achten. ☝️
    Auch wenn es bedeutet, dass man z.B. Hilfe in Anspruch nehmen sollte.

    Es erfordert sehr viel Mut 💪 sich einzugestehen, einen anderen Weg, neue Schritte oder sich Hilfe zu suchen. Aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen, es lohnt sich und alles was man selbst danach erfährt, lernt und vor allem neu sieht, ist einfach wunderbar. 🤩
    Natürlich kosten Veränderungen immer Mut, aber sie lohnen sich auch immer. 🥰

    Gerne helfe ich Euch für weitere Anregungen.
    Ich wünsche Euch allen einen schönen 4. Advent 🕯 🕯 🕯 🕯 🌲


    4th Advent 2021:
    For 4th Advent 2021 🕯 🕯 🕯 🕯 I would like to share this quote with you:
    "It is often only the first step that requires the most courage.
    Behind it, the view of your path arises all by itself. - Laura Malina Seiler"

    In a society where it is often also still a taboo subject e.g. to seek "help" - I would like to encourage you how important it is to take care of yourself though. ☝️
    Even if it means getting help, for example.

    It takes a lot of courage 💪 to admit to yourself, another way, new steps or to seek help. But I can say from my own experience, it's worth it and everything you experience yourself afterwards, learn and especially see in a new way, is just wonderful. 🤩
    Of course, changes always cost courage, but they are also always worth it. 🥰

    Happy to help you for more suggestions.
    I wish you all a happy 4th advent 🕯 🕯 🕯 🕯🌲

    18.12.2021

    Walt-Disney-Methode💡ist eine Bezeichnung für eine angeblich von Walt Disney angewandte Kreativitätstechnik, bei der eine oder mehrere Personen ein Problem aus drei Blickwinkeln betrachten und diskutieren.

    Was steckt hinter der Walt-Disney-Methode?
    Es handelt sich um eine Kreativitätstechnik 💡, bei der man sich einem Problem aus verschiedenen Perspektiven nähert und dafür in unterschiedliche Rollen schlüpft.
    Die Methode ist auch als Walt-Disney-Strategie oder „Disney method“ bekannt.

    Bei der Disney-Strategie versetzten sich die Klienten wie in einem Rollenspiel nacheinander in drei Charaktere:
    1. den Träumer 💭, der wild herumspinnt und neue, verrückte Ideen entwickelt.
    2. den Realisten ☝️der sich Gedanken über die konkrete Umsetzung der Ideen macht.
    3. den Kritiker 🤔, der die Ideen genau überprüft und auf eventuelle Risiken hinweist.

    Manchmal wird auch noch eine 4 Rolle hinzugefügt:
    4. Der Neutrale😶, (Beobachter, Berater)

    Dies kann auch umgesetzt werden, dass man sich auf 3 /4 verschiedene Stühle 🪑setzt, um die Unterschiede noch deutlicher spüren lassen zu können.

    Wann ist die Walt-Disney-Methode sinnvoll?

    Wenn Sie für ein Problem eine alltagstaugliche Lösung suchen oder Ihre Ziele konkretisieren wollen, kann die Walt-Disney-Methode Sie im Kreativitätsprozess weiterbringen. Sie dient der Ideenfindung und der anschließenden Ideenveredelung und -bewertung.

    Ich selbst durfte diese Methode an mir selbst 🤩 und an Übungsklienten anwenden und es zeigte sich sehr erfolgreich, wie unterschiedlich die Charaktere /Rollen „Probleme“ betrachten und bewerten können. Zu guter Letzt dann aber auch „lösen“ können🥳

    Bildquelle: https://www.neverest.at/blog/walt-disney-methode/

    Walt Disney Method💡 is a name for a creativity technique allegedly used by Walt Disney in which one or more people look at and discuss a problem from three points of view.

    What is behind the Walt Disney method?
    It is a creativity technique 💡 that involves approaching a problem from different perspectives and taking on different roles to do so. The method is also known as the Walt Disney strategy or "Disney method".

    In the Disney strategy, clients put themselves in three characters one after the other, as in a role-playing game:

    1. the dreamer💭, who spins wildly and develops new, crazy ideas.

    2. the realist ☝️, who thinks about the concrete implementation of the ideas.

    3. the critic 🤔, who closely examines the ideas and points out possible risks.

    Sometimes a 4th role is added: 4. the neutral 😶 (observer, advisor).

    This can also be implemented that one sits on 3 /4 different chairs 🪑to let the differences be felt even more clearly.

    When is the Walt Disney method useful?

    If you are looking for a solution to a problem that is suitable for everyday use or if you want to concretize your goals, the Walt Disney method can help you in the creativity process. It is used to find ideas and then to refine and evaluate them.

    I myself was allowed to use this method on myself 🤩and on practice clients and it showed very successfully how differently characters / roles can view and evaluate "problems". In the end they were able to "solve" them.🥳

    12.12.2021

    3.Advent 2021:
    Zum 3.Advent 2021 🕯 🕯🕯 möchte ich Euch dieses Zitat mitgeben:
    “Wir können die Windrichtung nicht bestimmen, aber wir können die Segel richtig setzen. - Lucius Seneca”
    Dieses Wochenende steht im Zeichen von Booten & Schiffen ⛵️ für mich, denn ich finde dies kann uns bildlich so viel aufzeigen. 😊

    Im Leben ist es leider oft so, dass wir die „Windrichtung“ (= Außenfaktoren & Schicksale) nicht bestimmen können,
    aber wir können die „Segel“ (= eigene Ressourcen) richtig setzen/einsetzen.☝️

    Beispiele für persönliche Ressourcen: positives Selbstwertgefühl, Selbstwirksamkeit oder Kompetenzen wie Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit, Kommunikations- und Konfliktlösungskompetenz, Gesundheitskompetenz.
    Beispiele für soziale Ressourcen: das Vorhandensein sozialer Netzwerke und positive soziale Bindungen.

    Sich bewusst zu machen, dass du auch bei Stress über Ressourcen verfügst, ist der erste Schritt in Richtung 👍Selbstwirksamkeit und strake Resilienz.
    Hierzu helfen auch visuelle ✍️📝Erinnerungsstützen, wie zum Beispiel ein Post-it, ein Foto, eine Postkarte oder was auch immer Dir hilft, dich an Deine „Segel“ (= Kraftquellen) zu erinnern.
    Wenn du für dich deine Ressourcen festhältst, dann kannst du diese auch aktivieren bzw. sie stärken. Und schon sind die „Segel“ gesetzt, auch wenn mal „Wind“ aufkommt. 💪🤩

    Gerne helfe ich Euch für weitere Anregungen.
    Ich wünsche Euch allen einen schönen 3. Advent 🕯 🕯🕯 🌲

    3rd Advent 2021:
    For 3rd Advent 2021 🕯 🕯🕯
    I would like to share this quote with you:
    "We can't determine the wind direction, but we can set the sails right. - Lucius Seneca"
    This weekend is under the sign of boats & ships ⛵️for me because I think this can show us so much figuratively.😊

    In life, unfortunately, it is often the case that we cannot determine the "wind direction" (= external factors & fates),
    but we can set the "sails" (= own resources) correctly.☝️

    Examples of personal resources: positive self-esteem, self-efficacy, or competencies such as decision-making and action skills, communication and conflict resolution skills, health skills.
    Examples of social resources: the existence of social networks and positive social ties.

    Becoming aware that you have resources even when you are stressed is the first step 👍toward self-efficacy and strong resilience.
    Visual 📝reminders, such as a post-it, a photo, a postcard, or whatever helps you remember your "sails" (= sources of strength), are also helpful for this.
    If you hold on to your resources for yourself, then you can also activate them or strengthen them. And already the "sails" are set, even if sometimes "wind" comes up.💪🤩

    With pleasure I help you for further suggestions.
    I wish you all a beautiful 3rd Advent 🕯 🕯🕯 🌲

    11.12.2021

    Aus der Reihe „Life coaching tips“: 💡

    Ein so “einfacher” Spruch, der aber so viel aussagt. ☝️
    Für mich bedeutet dieser Satz noch viel mehr, da ich ja privat Schiffe & Kreuzfahrten & Bootstouren liebe.🥰
    Es gibt für mich nichts beruhigenderes & entspannenderes, als aufs Wasser rauszuschauen und neue Ziele zu erkunden.😌
    Und doch stimmt es, ein Schiff 🚢 an sich ist im Hafen viel sicherer. Für das wurde es aber nicht gebaut.
    Es sollte raus auf die Weltmeere / Seen 🌊, egal ob es auch mal stürmisch wird.

    Aber was sagt uns das im Coaching oder für unser Leben? 🤔
    - Wir neigen manchmal dazu den sicheren Weg zu gehen.
    - Das Gewohnte & Gelernte zu machen/wiederholen.
    - Unsere Glaubenssätze leiten uns oft/lassen uns an einer Stelle verweilen.
    - Wir verweilen in unserem Hamsterrad.

    Daher bedarf es Mut, Risiken, Anstrengungen 💪und manchmal noch mehr, dass man sich mehr zutraut.
    Es kann auch mal stürmisch & ungemütlich werden, aber es erwartet uns auch so viel Neues & Spannendes.🤩
    Und das begeistert mich immer wieder und darum liebe ich auch diese Metapher so sehr.🥰

    Versucht es doch auch einmal oder fragt mich gerne, wie man sowas umsetzen kann.
    Schönen Samstag wünsche ich 😊.

    From the series "Life coaching tips": 💡
    “A ship in port is safe, but that's not what ships are built for.”

    A so "simple" saying, but which says so much.☝️
    For me, this sentence means even more, because I love ships & cruises & boat tours so much.🥰
    There is nothing more soothing & relaxing for me than to look out on the water and explore new destinations.😌
    And yet it's true, a ship 🚢in itself is much safer in port. But that's not what it was built for.
    It should be out on the oceans / lakes 🌊, no matter if it gets stormy.

    But what does that tell us in coaching or for our life?🤔
    - We sometimes tend to go the safe way.
    - To do/repeat the familiar & learned.
    - Our beliefs often guide us/make us linger in one place.
    - We linger in our hamster wheel.

    Therefore, it takes courage, risks, effort 💪, and sometimes even more to be trusted to do more.
    It can also get stormy & uncomfortable at times, but there is also so much new & exciting awaiting us.🤩
    And that always inspires me and that's why I love this metaphor so much.🥰

    Try it also once or ask me gladly, how you can implement something like that.
    Have a nice Saturday.😊

    05.12.2021

    2.Advent 2021:
    Zum 2.Advent 2021 🕯 🕯 möchte ich Euch dieses Zitat mitgeben:
    „Ein Ziel 🎯 zu setzen ist nicht die Hauptsache. Entscheidend ist herauszufinden, wie du es erreichen willst und es auch tatsächlich durchzuziehen. – Tom Landry“💪

    Ziele 🎯formulieren, klären und vereinbaren ist stets der erste Schritt in jedem Coaching und Veränderungsprozess, aber auch in unserem restlichen Leben spielen Ziele immer eine große Rolle. ☝️
    Dies kann man z.B. mit der SMART Methode machen:
    * Spezifisch: Was genau möchte ich erreichen?
    * Messbar: Wie kann ich es quantifizieren?
    * Attraktiv: Ist es mir wichtig?
    * Realistisch: Kann ich mein Ziel erreichen?
    * Terminiert: Wann will ich mein Ziel erreichen?

    Ich selbst habe dank meiner Ausbildung gelernt, mehr darauf zu achten meine eigenen Ziele smarter zu formulieren 💪🤩

    Gerne helfe ich Euch für weitere Anregungen.
    Ich wünsche Euch allen einen schönen 2. Advent 🕯 🕯 🌲

    2nd Advent 2021:
    For 2nd Advent 2021 🕯 🕯 I would like to share this quote with you:
    „Setting a goal 🎯is not the main thing. What matters is figuring out how you're going to achieve it and actually following through. - Tom Landry“ 💪

    Formulating, clarifying and agreeing on goals 🎯 is always the first step in any coaching and change process, but goals also always play a major role in the rest of our lives. ☝️
    You can do this with the SMART method, for example:
    * Specific: What exactly do I want to achieve?
    * Measurable: How can I quantify it?
    * Attractive: Is it important to me?
    * Realistic: Can I achieve my goal?
    * Timing: When do I want to achieve my goal?

    I myself have learned thanks to my training to pay more attention to formulate my own goals smarter 💪🤩.

    Happy to help you for more suggestions.
    I wish you all a happy 2nd advent 🕯 🕯 🌲

    04.12.2021

    Ein Resilienz Tool – die Resilienz-Kompetenz-Pyramide
    Diese Woche bekam ich die Chance etwas über dieses Tool zu lernen und es auch für mich selbst und einen Übungsklienten anzuwenden. 🤩Da ich ja eh kreative Methoden mag, fand ich auch dieses Tool wieder sehr lehrreich. Aber es war noch viel mehr, denn der Inhalt zeigte mir meine eigene Veränderung der letzten Jahre auf. 😊

    Im Internet und Büchern findet man sehr viel zu dem Begriff Resilienz.Ich fand folgende Definition sehr schön und verständlich:
    „Resiliente Menschen sehen das Positive und haben einen realistischen Optimismus. So gehen sie nachsichtig mit anderen um und sind bei Einschätzungen dennoch nicht ‚blauäugig'. Wenn Menschen resilient sind, dann vertrauen sie auf ihre eigenen Stärken und führen nicht jeden Fehler auf die eigene Persönlichkeit zurück.“ 🥰

    Warum ist Resilienz so wichtig?
    Resiliente Menschen verarbeiten Krisen schneller als andere und sind durch ihre Widerstandsfähigkeit meist auch weniger anfällig für psychische Krankheiten.

    Was stärkt die Resilienz?
    Fazit: Aktiv eigene Probleme lösen und regelmäßige Erholung fördern die Resilienz. Jedes Problem und jede Krise in deinem Leben bieten dir die Chance zu wachsen und zu lernen. Nimm diese Chance an und löse deine Probleme eigenverantwortlich. Das gibt dir Kraft und Selbstvertrauen und stärkt deine Resilienz.

    Ist Resilienz erlernbar?
    Resilienz bezeichnet die seelische Widerstandskraft, die es Menschen erlaubt, Krisen zu überwinden und gestärkt aus ihnen hervorzugehen. ... Die frohe Botschaft: Resilienz ist für jeden Menschen erlernbar!

    Kann man Resilienz üben?
    Um deine Resilienz zu stärken, kannst du an den z.B. acht Resilienzbausteinen arbeiten: Verantwortungsübernahme, Akzeptanz, Zukunftsorientierung, Lösungsorientierung, Optimismus, Netzwerkorientierung, Selbstwirksamkeit und Erholung.

    Oder in einem Coaching kann man z.B. die Pyramide gemeinsam erarbeiten und genauer betrachten, wo man als Klient noch mehr seine Resilienz stärken kann. 💪
    Ich selbst hätte nie gedacht, dass Merkmale wie z.B. Glaube, Optimismus oder Selbstvertrauen in meiner Pyramide stehen werden.

    Es lohnt sich also ! ☝️👍


    A Resilience Tool - The Resilience Competency Pyramid

    This week I got a chance to learn about this tool and also apply it to myself and a practice client. 🤩
    Since I like creative methods anyway, I found this tool again very educational. But it was much more, because the content showed me my own change in the last years. 😊

    On the internet and books you can find a lot about the term resilience.
    I found the following definition very nice and understandable:
    "Resilient people see the positive and have a realistic optimism. Thus, they deal with others indulgently and yet are not 'naïve' in their assessments. When people are resilient, they trust their own strengths and don't attribute every mistake to their own personality." 🥰

    Why is resilience so important?
    Resilient people process crises more quickly than others, and their resilience usually makes them less susceptible to mental illness.

    What strengthens resilience?
    Conclusion: Actively solving your own problems and regular rest promote resilience. Every problem and crisis in your life offers you the chance to grow and learn. Take this chance and solve your problems on your own responsibility. This gives you strength and self-confidence and strengthens your resilience.

    Can resilience be learned?
    Resilience refers to the psychological resistance that allows people to overcome crises and emerge stronger from them. ... The good news: Resilience can be learned by everyone!

    Can you practice resilience?
    To strengthen your resilience, you can work on the eight resilience building blocks, for example: Taking Responsibility, Acceptance, Future Orientation, Solution Orientation, Optimism, Network Orientation, Self-Efficacy, and Recovery.

    Or in a coaching session, for example, you can work through the pyramid together and take a closer look at where you as a client can strengthen your resilience even more. 💪
    I myself would never have thought that characteristics such as faith, optimism or self-confidence would be in my pyramid.

    So it is worth it ! ☝️👍

    28.11.2021

    1.Advent 2021:
    Zum 1. Advent 2021 🕯 möchte ich Euch dieses Zitat mitgeben: „Sich selbst treu zu sein in einer Welt, die ständig versucht, dich zu etwas anderem zu machen, ist die größte Errungenschaft. – Ralph Waldo Emerson“ 😌

    Für mich mehr als wahr. Denn auch, wenn es nicht einfach war/ist, bin ich mir besonders 2021 treu geblieben und konnte so neue & wichtige Entscheidungen für mich treffen. 😊😌
    Im Coaching kann man sich dieses Thema auch sehr gut anschauen und sich selbst hinterfragen. 🤔
    Zum Beispiele erstelle eine Liste schriftlich:
    1. Was tut dir gut und du fühlst dich du selbst ?
    2. Was tut dir nicht gut und du bist dir selbst nicht treu?
    3. Was von Punkt 2 - könntest du selbst ändern, damit du dich besser fühlst?
    Gerne helfe ich Euch für weitere Anregungen.

    Ich wünsche Euch allen einen schönen 1. Advent 🕯 🌲

    1st Advent 2021:
    For 1st Advent 2021 🕯 I would like to share this quote with you:
    "Being true to yourself in a world that is constantly trying to make you something else is the greatest achievement. - Ralph Waldo Emerson" 😌

    More than true for me. Because even though it wasn't/isn't easy, I stayed true to myself especially in 2021 and was able to make new & important decisions for myself. 😊😌
    In coaching you can also look at this topic very well and question yourself. 🤔
    For example, make a list in writing:
    1. what is good for you and you feel yourself ?
    2. what is not good for you and you are not true to yourself ?
    3. what from point 2 - could you change yourself to feel better?
    I will be happy to help you for more suggestions.

    I wish you all a happy 1st advent 🕯 🌲

    27.11.2021

    Aus der Reihe „Über mich“: 😌

    Im Übergang zum neuen Job gönne ich mir Auszeiten für mich bzw. Dinge, die mir gut tun.🤩Ich selbst musste auch erst lernen, auf mich zu achten und zu wissen, was mir gut tut. 😊Aber daher kann ich euch sagen, es ist möglich und wichtig ☝️

    OK aufs lernen 📚könnte ich ehrlich gesagt verzichten 😂. Nach all der Zeit geht auch meine Motivation aus, aber das Thema überzeugt mich dann doch immer wieder und das Ziel bald mein finales Zertifikat 📃 zu erhalten.🙃

    In diesem Sinne schönes entspanntes 🧘‍♂️ Wochenende und achtet auf Euch! 😊


    From the series "About me": 😌

    In the transition to my new job, I allow myself time off for myself or things that are good for me.🤩I also had to learn to take care of myself and know what is good for me. 😊But therefore I can tell you, it is possible and important ☝️

    OK on learning 📚I could honestly do without 😂. After all this time, my motivation also goes less, but the subject then convinces me again and the goal to get my final certificate 📃 soon.🙃

    In this sense nice relaxed 🧘 weekend and take care of yourself! 😊

    20.11.2021

    Aus der Reihe „Über mich“: 😌

    Eine emotionale Woche liegt hinter mir, denn ich hatte meine letzten Arbeitstage in meinem aktuellen Job. 🥲
    Da wurde mir wieder bewusst, es ist eine Sache eine Entscheidung zu treffen.
    Es ist eine andere, wenn es dann so weit ist, diese durchzuführen.😏
    Und das ist auch völlig ok so. ☝️

    Ich mag das Bild mit den Türen 🚪 und verwende diese auch visuell auf meiner Website als Coach.
    Aber warum gerade dieses Bild heute posten?
    Eigentlich müsste ich noch ein Vorher – Türen Bild posten und das heutige ist das Nacher / Jetzt Türen Bild für mich. 🚪
    Denn bevor ich mein eigenes Coaching hatte und meine Entscheidung über eine jobliche Veränderung in diesem Sommer getroffen hatte, wusste ich überhaupt nicht, welche Tür ich neu öffnen könnte.🤔😳
    Doch mit dem klaren Ziel das herauszufinden, um etwas zu verändern, gab es so viele neue Türen = Möglichkeiten.🤗🤩
    Wenn man das Bild genau betrachtet, sind am Rand auch Türen noch im „Dunklen“ = nicht so klar,
    aber andere (hier in der Mitte) schon so sehr im „Hellen“ = klarer. Und auch das macht es interessant.🤔😊

    Daher kann ich definitiv sagen, dass ich froh & dankbar und auch ein wenig stolz bin, eine neue Tür 🚪 gefunden und geöffnet zu haben. 🥰

    Und wenn ich Dir helfen soll, für dich neue Türen zu entdecken, melde dich einfach bei mir. ✍️ 💬


    From the series "About Me”: 😌

    An emotional week is behind me as I had my last days of work at my current job.🥲
    It made me realize again, it's one thing to make a decision.
    It's another thing, when the time comes, to carry it out.😏
    And that's totally okay too.☝️

    I like the image with the doors 🚪 and use them visually on my website as a coach.
    But why post this particular image today?
    Actually, I would have to post another before - doors picture and today's is the after / now doors picture for me.🚪
    Because before I had my own coaching and made my decision about a job-related change this summer, I didn't know at all which door I could open anew. 🤔😳
    But with the clear goal of figuring that out to make a change, there were so many new doors = possibilities.🤗🤩
    If you look closely at the picture, there are also doors at the edge still in the "dark" = not so clear,
    but others (here in the middle) already so much in the "light" = clearer. And this also makes it interesting.🤔😊

    Therefore, I can definitely say that I am glad & grateful and also a little proud to have found a new door 🚪
    and to have opened it.🥰

    And if you want me to help you discover new doors for yourself, just get in touch. ✍️ 💬

    Have a nice start into the weekend.🥳

    13.11.2021

    Aus der Reihe „Life coaching tips“: 💡

    Rückblickend passt dieser Spruch sehr auf eine Entscheidung, die ich dieses Jahr im Sommer getroffen habe.😊
    Durch meine Ausbildung zum Coach habe ich bereits Dinge in meinem Leben verändert und mich selbst
    auch.
    Doch dennoch merkte ich, wie auch ich in meinem eigenen Hamsterrad weiter gerannt bin.😳
    Denn ich kannte es nicht anders. Daher finde ich den Spruch in der Kombination mit der Visualisierung des
    Hamsterrads so passend. 🤩

    Ich wagte den Sprung aus meinem Hamsterrad. 💪
    Was war mein persönlicher Antreiber? 🤔
    Ich wollte so nicht mehr weiterrennen, nur weil es das war, was ich gut konnte.
    Ich wollte sehen, was noch auf mich wartet oder passiert, wenn ich nicht mehr tue, was ich bereits kann.
    War dies eine einfache Entscheidung für mich? 🤔
    Auf keinen Fall, dies hat mich viel Überwindung gekostet. Denn ich kannte es ja nicht anders
    zu handeln oder vorzugehen.
    Was hat sich verändert seitdem? 🤔
    Ich blieb nicht, was ich schon war, sondern es öffneten sich ganz neue Möglichkeiten für mich.

    Aus eigener Erfahrung kann ich also sagen, dass an dem Spruch:
    „Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.” Henry Ford
    - Absolut etwas Wahres dran ist und es sich lohnt etwas zu verändern. 👍

    In diesem Sinne - Schönes Wochenende 🥳

    From the series "Life coaching tips": 💡
    Looking back, this saying fits very much with a decision I made this summer.😊
    Through my training as a coach, I have already changed things in my life and myself
    too.
    But still, I noticed how I kept running too in my own hamster wheel.😳
    Because I didn't know it any other way.
    That's why I find the saying in combination with the visualization of the Hamster wheel so fitting. 🤩

    I dared to jump out of my hamster wheel.💪
    What was my personal driver? 🤔
    I didn't want to keep running like this just because it was what I was good at.
    I wanted to see what else was waiting for me or what would happen if I stopped doing what I was already good at.
    Was this an easy decision for me? 🤔
    Absolutely not, this cost me a lot of overcoming. Because I did not know it differently to act or proceed in any other way.
    What has changed since then? 🤔
    I did not remain what I already was, but completely new possibilities opened up for me.

    So, from my own experience, I can say that to the saying:
    "Who always does what he already can, always remains what he already is." Henry Ford
    - Is absolutely true and it is worthwhile to change something.👍

    In this sense - Have a nice weekend 🥳

    06.11.2021

    Aus der Reihe Zahlen & Fakten 🔢:

    Millennials und Gen Z zu Stressfaktoren während der Corona-Pandemie 2021Veröffentlicht von V. Pawlik, 27.08.2021Laut des Deloitte Global Millennial Surveys 2021 tragen unterschiedliche Faktoren dazu bei, dass rund 45 Prozent der weiblichen Millennials (Personen, die zwischen Januar 1983 und Dezember 1994 geboren wurden) und etwa 44 Prozent der Generation Z (Geburtsjahrgänge 1995 bis 2003), Stress und/oder Sorgen haben: Für rund 41 Prozent dieser Millennials, sowie für etwa 50 Prozent der Gen Z, die gestresst/besorgt sind, ist ihre Karriere bzw- ihre beruflichen Aussichten ein Stressfaktor. Ein Drittel der Millennials sowie rund 35 Prozent der Gen Z stellte ihre eigene körperliche Gesundheit ein Grund zur Sorge dar.

    Die Zahlen haben mich ehrlich gesagt doch überrascht 😮 . Es freut mich neben Punkten wie Geld und Karriere, doch auch den Punkt „Das Wohlergehen meiner Familie“ zu sehen 🥰.Darüber hinaus wäre es interessant zu erfahren, wie sich der Stress 🤯 bei den Millennials und der Generation Z auswirkt.Stress – Symptome 🤯 werden so oft nicht bemerkt oder ernst genommen bzw. richtig eingeordnet.

    Daher kann ich als Coach und Burnout Berater nur empfehlen ☝️– ACHTET AUF EUCH UND DIE SIGNALE EURES KÖRPERS! 💪

    Schönes Wochenende. 🤩

    Quelle Statista / Deloitte

    From the series Facts & Figures 🔢:

    Millennials and Gen Z on stressors during 2021 corona pandemicPublished by V. Pawlik, 08/27/2021.According to the Deloitte Global Millennial Survey 2021, a variety of factors contribute to stress and/or worry for about 45 percent of female Millennials (individuals born between January 1983 and December 1994) and about 44 percent of Generation Z (birth years 1995 to 2003): For about 41 percent of these Millennials, as well as about 50 percent of Gen Z who are stressed/worried, their career and/or job prospects are a stressor. One-third of Millennials, as well as about 35 percent of Gen Z, found their own physical health to be a concern.

    To be honest, the numbers did surprise me 😮. In addition to items like money and career, I'm glad to see the item "My family's well-being" after all.🥰 In addition, it would be interesting to learn how stress 🤯 affects Millennials and Generation Z.Stress - symptoms 🤯 are so often not noticed or taken seriously or properly classified.

    Therefore, as a coach and burnout consultant, I can only recommend ☝️- TAKE CARE OF YOURSELF AND THE SIGNALS OF YOUR BODY! 💪

    Have a nice weekend. 🤩